PROF. DR. RER. POL.

Alexandra Luig

Alexandra Luig

Pro­fes­sur für Betriebs­wirt­schafts­lehre mit Schwer­punkt Unter­neh­mens- und Per­so­nal­füh­rung
Düs­sel­dorf

T: +49 (0)211 – 3 86 26-18
 E-Mail: alexandra.Luig@amdnet.de

Die Pro­fes­so­rin für Betriebs­wirt­schafts­lehre an der AMD Düs­sel­dorf hat ihre Arbeits­schwer­punkte in den Berei­chen Unter­neh­mens­füh­rung, Stra­te­gi­sches Manage­ment, Per­so­nal­füh­rung, Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung und Wis­sens­ma­nage­ment. Sie ist zudem Deka­nin des Fach­be­reichs Design. Alex­an­dra Luig ist pro­mo­vierte Absol­ven­tin der Carl-von-Ossietzky-Uni­ver­si­tät Olden­burg.

Curriculum Vitae

WICH­TIGE VER­ÖF­FENT­LI­CHUN­GEN (AUS­WAHL)

Luig, A. (2008): För­de­rung der Ent­wick­lungs­fä­hig­keit von Unter­neh­men als Gstal­tung ziel­ge­rich­te­ter Ver­än­de­rungs­pro­zesse am Bei­spiel der Kon­zepte „Balan­ced Score­card“ und „Soft Fac­tor Assess­ment“, Göt­tin­gen

Luig, A. (2006): Soft Fac­tor Assess­ment, in: Kle­misch, H./Potter, P. (Hg.): Instru­mente nach­hal­ti­gen Wirt­schaf­tens in der Unter­neh­mens­pra­xis, Düs­sel­dorf, S. 83 - 91

Luig, A./Karczmarzyk, A. (2002): Zur Bedeu­tung wei­cher Fak­to­ren für und in Bera­tungs­leis­tun­gen, in: Mohe, M./Heinecke, H.J./Pfriem, R. (Hg.): Con­sul­ting - Pro­blem­lö­sung als Geschäfts­mo­dell, Stutt­gart, S. 281 - 292

Luig, A. (1999): Das Kon­zept der öko­lo­gi­schen Ent­wick­lungs­fä­hig­keit in: fhS-prints, Schrif­ten­reihe der Fach­hoch­schule Schmal­kal­den Nr. 3/99, S. 49 - 91

Gell­rich, C./Luig, A./Pfriem, R. (1997): Öko­lo­gi­sche Unter­neh­mens­po­li­tik: von der Imple­men­ta­tion zur Fähig­keits­ent­wick­lung, in: Birke, M./Burschel, C./Schwarz, M. (Hg.): Hand­buch Umwelt­schutz und Orga­ni­sa­tion – Öko­lo­gi­sie­rung – Orga­ni­sa­ti­ons­wan­del – Mikro­po­li­tik, München/Wien, S. 523 - 562

Gell­rich, C./Luig, A. (1997): Die Macht der wei­chen Fak­to­ren. Ent­wick­lungs­po­ten­tiale des Umwelt­ma­nage­ments bei öko­lo­gi­schen Pio­nier­un­ter­neh­men, in: Öko­lo­gi­sches Wirt­schaf­ten, Nr. 5, S. 19 - 20