Ahlers AG und AMD Düsseldorf küren den Sieger ihres gemeinsamen Design-Wettbewerbs

Jose­phine Lec­cese heißt die Gewin­ne­rin des von Ahlers AG und AMD Aka­de­mie Mode & Design gemein­sam initi­ier­ten Design­wett­be­werbs, wel­cher im Juli mit einem span­nen­den Finale zu Ende ging.

Unter dem Dach­thema SMART‘ en UP Basics hat­ten die rund 20 Stu­die­ren­den des 4. Semes­ters des Stu­di­en­gangs Mode Design (B.A.) der AMD in den ver­gan­ge­nen Mona­ten die Auf­gabe, für die Sai­son Frühjahr/Sommer 2019, je zwei mit­ein­an­der har­mo­ni­sie­rende Her­ren- und Damen­out­fits der Ahlers Marke Pierre Car­din zu ent­wer­fen. In die­sem Zusam­men­hang galt es, Kol­lek­tio­nen zu kon­zep­tio­nie­ren, wel­che sich in den gesamt­äs­the­ti­schen Zusam­men­hang der Marke posi­tio­nie­ren las­sen, dabei inno­va­tive Ten­den­zen auf­wei­sen und gleich­zei­tig die DNA der Marke Pierre Car­din bewah­ren.

Die Koope­ra­tion mit der Ahlers AG war für unsere AMD Stu­die­rende eine wun­der­bare Platt­form, pra­xis­ori­en­tiert zu arbei­ten und Sie haben die Chance, früh­zei­tig ein Netz­werk in der Mode­bran­che aus­zu­bauen “, so die Deka­nin des Fach­be­reichs Design der AMD, Clau­dia Ebert-Hesse.

Beglei­tet wurde das Pro­jekt von den 16 Stu­die­ren­den AMD-Pro­gramms Mode­jour­na­lis­mus / Medi­en­kom­mu­ni­ka­tion in unter­schied­li­chen Dar­stel­lungs­for­men von Foto über Video bis hin zur Repor­tage.

Am Ende konnte sich die vom Stre­etstyle der Skate­board­kul­tur inspi­rierte Kol­lek­tion „LIMIT­LESS“ von Desi­gne­rin Jose­phine Lec­cese durch­set­zen, wel­che mit Over­size-Schnit­ten, kla­rer Lini­en­füh­rung und Laye­ringas­pek­ten in inno­va­ti­ven Nylon­stof­fen und aktu­el­len Farb­stel­lun­gen über­zeu­gen konnte. Betreut wur­den die Desi­gne­rIn­nen von dem Dozen­ten­team Prof. Clau­dia Ebert-Hesse, Ines Majow­ski und Prof. Claus Bor­tas.

Die sechs­köp­fige Fach­jury, bestehend aus Götz Bor­chert (Vor­stand Ahlers AG), Chris­tian Schnei­der (Geschäfts­füh­rer Per­so­nal Ahlers AG), Sibylle Bad­stie­ber (Head of Design / Pro­dukt Manage­ment Pierre Car­din) sowie Clau­dia Ebert-Hesse (Deka­nin Fach­be­reich Design), Tim Dörp­mund (Res­sort­lei­tung Digital/Textilwirtschaft) und Heidi Hagen-Pek­de­mir (Redakteurin/Neue West­fä­li­sche) lobte an der Gewin­ner­kol­lek­tion die äußerst zeit­ge­mäße, läs­sige Inter­pre­ta­tion der für Pierre Car­din cha­rak­te­ris­ti­schen geo­me­tri­schen For­men, sowie die inno­va­tive, fri­sche und mas­ku­line Aus­sage.

Auf dem zwei­ten und drit­ten Platz lan­de­ten Joce­line Klein und Janina Lewitz mit ihren Kol­lek­tio­nen ‚Strength of Stre­et­know­ledge’ und ‚The Poet‘.

Ich bin begeis­tert von der Krea­ti­vi­tät und der gro­ßen Band­breite der Ent­würfe“, so Sibylle Bad­stie­ber, Head of Design Pierre Car­din. „Am Ende ent­schie­den nur Nuan­cen über den Sieg, die meis­ten haben sich inten­siv mit der Auf­ga­ben­stel­lung aus­ein­an­der­ge­setzt und heute groß­ar­tige und sehr hoch­wer­tige Arbei­ten abge­lie­fert.“

Die Gewin­ne­rin erhielt, neben einem pro­fes­sio­nel­len Foto­shoo­ting der eige­nen Kol­lek­tion, eine Reise nach Paris inklu­sive Besuch des Pierre Car­din Muse­ums.

Zudem wer­den die Arbei­ten der drei Erst­plat­zier­ten im Show­room der Ahlers AG, der Halle 29 in Düs­sel­dorf, aus­ge­stellt und im Rah­men der Gra­duate Fashion Show EXIT der AMD Düs­sel­dorf im Januar 2019 auf dem Lauf­steg prä­sen­tiert.