Die kreative Revolte

Teaser_

Weil Desi­gner viel­sei­tige Denk- und Hand­lungs­wei­sen ein­be­zie­hen, um Lösun­gen für die Zukunft zu ent­wi­ckeln, fällt ihnen eine her­aus­ra­gende Rolle in der tech­no­lo­gisch-digi­ta­len Welt zu, ist Prof. Dr. Ekke­hart Baum­gart­ner, Vize­prä­si­dent der Hoch­schule, über­zeugt. Anläss­lich der Vor­trags­reihe „Was ist Design – Revi­sion eines Begriffs“ sprach Baum­gart­ner vor Stu­die­ren­den, Hoch­schul­leh­rern und Gäs­ten über das neue Rol­len­ver­ständ­nis von Desi­gnern: „Da heute Desi­gner immer stär­ker in die Ver­ant­wor­tung kom­men, Pro­dukte aus digi­ta­len Daten­men­gen zu ent­wi­ckeln, ste­hen sie vor einer tief­grei­fen­den, poli­ti­schen Her­aus­for­de­rung ihres Berufs­stan­des“, sagte Baum­gart­ner und plä­dierte dafür, ange­wand­tes Value Sen­si­tive Design in Pro­dukt­ent­wick­lungs­pro­zesse ein­zu­füh­ren. Die anschlie­ßende Dis­kus­sion wurde vom Gast­ge­ber und Pro­de­kan für For­schung, Prof. Dr. Phil­ipp Zitzl­sper­ger, gelei­tet.