An wel­chem Pro­jekt / Job / Event arbei­ten Sie gerade? Erzäh­len Sie uns bitte etwas über Moti­va­tion und Inhalt.
Aktu­ell gehöre ich zu dem Team von Sunshi­neS­mile. Meine Haupt­auf­gabe ist die Kom­mu­ni­ka­tion des Unter­neh­mens. Dazu gehö­ren alle Mar­ke­ting- und PR Akti­vi­tä­ten. Online wie off­line.

Auf wel­che Weise hat die Aus­bil­dung an der AMD Ihnen beim Über­gang in den Job gehol­fen und auf die jet­zige Arbeit vor­be­rei­tet?
Bereits wäh­rend der Abschluss­phase mei­ner Aus­bil­dung war ich bei dem Bril­len­la­bel FUNK beschäf­tigt. Dort war ich eben­falls für alles ver­ant­wort­lich, womit das Unter­neh­men nach Außen tritt. Die Aus­bil­dung an der AMD hat mir jeden Bereich nahe­ge­bracht, so dass ich sogar ein eige­nes Print­ma­ga­zin in Koope­ra­tion mit dem Label ver­öf­fent­li­chen konnte. Jour­na­lis­ti­sche Inhalte, Bild­stre­cken und die Plat­zie­rung am Markt wur­den mir von den Dozen­ten bei­ge­bracht und ver­ein­fachte mir den Start um ein Viel­fa­ches.

Rück­bli­ckend: Was bedeu­tet die Aus­bil­dung an der AMD für Sie?
In ers­ter Linie hat es mir zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten eröff­net, die mir sonst nicht zuteil gewor­den wären. Ich habe für tolle Maga­zine geschrie­ben, beein­dru­ckende Künst­ler und Krea­tive ken­nen­ge­lernt und bin heute in der schö­nen Posi­tion aus den ver­schie­dens­ten Berei­chen einen pas­sen­den Arbeits­platz zu wäh­len. Ich habe in den letz­ten 10 Jah­ren als Jour­na­lis­tin, Sty­lis­tin, Art Direc­tion und im Bereich PR & Mar­ke­ting gear­bei­tet. Die Mög­lich­kei­ten nach der Aus­bil­dung an der AMD sind für mich extrem viel­fäl­tig.

Gibt es Preise oder Aus­zeich­nun­gen, die Sie nach Ihrem Stu­dium erhal­ten haben?
Nein, das lei­der noch nicht.

Gibt es etwas, dass Sie jun­gen Stu­die­ren­den gerne mit auf den Weg geben wür­den?
So sehr man am Anfang des Stu­di­ums glaubt, alles über Mode zu wis­sen, die Dozen­ten wis­sen mehr. Jah­re­lange Erfah­rung ist unbe­zahl­bar in unse­rer Bran­che und diese brin­gen die Dozen­ten mit. Lange Rede, kur­zer Sinn: Ver­sucht so viel von den Dozen­ten mit­zu­neh­men, wie mög­lich. Mehr geball­tes Bran­chen Know How als an der AMD wer­det ihr wahr­schein­lich so schnell nicht mehr fin­den.