Das inter­na­tio­nal erfolg­rei­che Taschen­la­bel SURI FREY koope­riert mit der Aka­de­mie Mode & Design (AMD) in Mün­chen. Nach­dem SURI FREY bereits als einer der Haupt­spon­so­ren der jähr­li­chen Gra­duate-Ver­an­stal­tung „NEXT" auf­trat, durf­ten nun die Stu­die­ren­den des Bache­lor-Stu­di­en­gangs Mode- & Design­ma­nage­ment im 6. Semes­ter im Rah­men eines „Com­pany Part­nership“ für die kom­mende Frühjahr/Sommer-Kollektion 2018 unter­schied­li­che Visual Mer­chan­di­sing-Kon­zepte ent­wi­ckeln.

Mit der Som­mer­kol­lek­tion 2018 erwei­tert SURI FREY das Pro­dukt­an­ge­bot um sie­ben Lizen­zen und so fin­den sich neben Taschen auch Jeans, Jacken, Gür­tel, Bril­len, Uhren, Schmuck und Schuhe im Sor­ti­ment. Für die erfolg­rei­che Ein­füh­rung des Launch hat sich SURI FREY Ver­stär­kung aus den Rei­hen des Stu­di­en­gangs Mode- & Design­ma­nage­ment, gelei­tet durch Prof. Mar­cus Mat­tes und den Stu­di­en­grup­pen DM131 und DM132 geholt. Für die Stu­die­ren­den eine inter­es­sante Auf­ga­ben­stel­lung und so wurde unter Lei­tung der Dozen­tin für Mar­ke­ting, Prof. Katha­rina Klug und der Dozen­tin für Visual Mer­chan­di­sing, San­dra Zill­ner, ana­ly­siert, wel­che Anfor­de­run­gen für ein umset­zungs­fä­hi­ges Visual Mer­chan­di­sing-Kon­zept erfüllt wer­den müs­sen. Gemein­sam und in klei­nen Teams wur­den ver­schie­dene Ansätze ent­wi­ckelt und aus­ge­ar­bei­tet: einen eige­nen SURI FREY-Store, ein Shop-in-Shop-Kon­zept, ein Kon­zept für einen Pop-Up-Store, ein Schau­fens­ter-Kon­zept sowohl für den Retail wie auch den Fach­han­del und ein Instore-Visual-Mer­chan­di­sing-Kon­zept. „Uns hat es sehr inter­es­siert zu sehen, wie Stu­die­rende aus dem Bereich Mode- und Design­ma­nage­ment die Marke SURI FREY ver­ste­hen und wie sich die neuen Pro­dukte in einem ganz­heit­li­chen Mar­ken­kon­zept am POS prä­sen­tie­ren kön­nen. Die Ergeb­nisse waren sehr pro­fes­sio­nell und krea­tiv aus­ge­ar­bei­tet und wir wer­den sicher einige Ele­mente dar­aus über­neh­men“, fasste Hans-Tho­mas Ben­der, Head of SURI FREY begeis­tert das Resul­tat zusam­men. Beson­de­rer Anreiz für die Stu­die­ren­den ist sicher zu wis­sen, dass sie die ein oder andere ihrer Ideen viel­leicht spä­ter beim Bum­mel durch die Stadt umge­setzt sehen.